Erweiterte
Suche ›

Determinismus und Freiheit

Das Subjekt als Teilnehmer

Buch
59,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ist der menschliche Wille frei oder ist der Mensch vor allem Abhängigkeiten und Gesetzen unterworfen? Michael Rosenberger stellt nicht nur die ganze Breite dieses Grundlagenproblems mit seinen philosophischen und naturwissenschaftlichen Bezügen dar, sondern weist auch auf Perspektiven und Lösungen hin, wobei die aktuellen Debatten um Schuld und Verantwortung, Nützlichkeit und Gerechtigkeit nicht aus dem Blick geraten.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Determinismus und Freiheit
Autoren/Herausgeber: Michael Rosenberger
Ausgabe: Sonderausgabe der 1. Auflage 2006

ISBN/EAN: 9783534265091

Seitenzahl: 296
Format: 22 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Michael Rosenberger, geb. 1962, ist Professor für Moraltheologie an der Katholisch-theologischen Privatuniversität Linz.

Eine der großen philosophischen Debatten wird hier historisch und systematisch dargestellt. Wie frei ist der menschliche Wille und wie sehr ist er Gesetzmäßigkeiten unterworfen? Michael Rosenberger gibt nicht nur einen umfassenden Überblick über die historische Entwicklung und die in ihr erfolgte Zuspitzung der Fragestellung, er legt auch einen Vorschlag für eine neue Definition des Verhältnisses von Determinismus und Freiheit vor. Außerdem untersucht er die wichtigsten aktuellen Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen: Verantwortung, Schuld und Strafe, Achtung der Menschenwürde, Nützlichkeit und Gerechtigkeit. Dabei stellt er Bezüge zur Naturwissenschaft her, die für ein tieferes Verständnis der Frage nach Freiheit und Determination unerlässlich sind.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht