Erweiterte
Suche ›

Deutsche Fallschirmjäger

Uniformen und Ausrüstung 1936 - 1945 Band 2: Helme, Ausrüstung und Abzeichen

Zeughausverlag,
Buch
79,95 € Preisreferenz Sofort lieferbar

Kurzbeschreibung

."FALLSCHIRMJÄGER - Uniformen und Ausrüstung 1936-1945" richtet sich gleichermaßen an Sammler, Uniformkundler und militärgeschichtlich interessierte Leser.
Das in drei Bänden erscheinende Werk ist eine gründliche Studie der Uniform- und Ausrüstungsstücke, die in der deutschen Fallschirmtruppe getragen und verwendet wurden, von deren Anfängen bis hin zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Des Weiteren werden sämtliche Abzeichen und Dokumente behandelt, die mit den Fallschirmjägern zu tun hatten, sowie schließlich deren Einsätze - vom belgischen Sperrfort Eben-Emael über Kreta, Nordafrika, Russland, Italien mit Monte Cassino, die Normandie und die Ardennen bis hin zu den letzten Tagen des Nazi-Regimes.
"FALLSCHIRMJÄGER - Uniformen und Ausrüstung 1936-1945" stellt die bislang umfangreichste und detaillierteste Studie zu allen Aspekten der Bekleidung und Ausrüstung der Fallschirmjäger dar, in der nahezu jedes von ihnen verwendete Uniformstück vorgestellt wird - einschließlich sämtlicher ausgegebener Muster des "Knochensacks".
Für dieses Werk kam es zu einer so noch nie dagewesenen Zusammenarbeit von Sammlern und Museen aus aller Welt mit dem Autoren Karl Veltze und dem Zeughaus Verlag.
Die drei Bände umfassen zusammen mehr als 1.000 Seiten mit Tausenden von speziell dafür angefertigten Farbfotos von originalen Sammlerobjekten, von denen einige zuvor noch nie gezeigt oder beschrieben wurden. Begleitet wird das Ganze von zeitgenössischen Aufnahmen, viele davon ebenfalls unveröffentlicht.

Details
Schlagworte

Titel: Deutsche Fallschirmjäger
Autoren/Herausgeber: Karl Veltzé
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783938447819

Seitenzahl: 376
Format: 30 x 22,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht