Erweiterte
Suche ›

Die Abwicklung deutsch-tschechischer Erbfälle

Buch
68,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und insbesondere seit dem Ende des Eisernen Vorhangs ist gekennzeichnet durch eine zunehmende Mobilität. Auch werden immer mehr gemischtnationale Ehen geschlossen, insbesondere im Grenzgebiet. Kommt es dann zu einem Todesfall, bei dem der Erblasser seinen letzten Wohnsitz nicht in dem Land hatte, dessen Staatsangehörigkeit er besaß bzw. hinterlässt er Vermögen in mehreren Ländern, dann ergibt sich daraus die Problematik eines internationalen Erbfalles. Bei der Abwicklung eines solchen Nachlasses werden dann insbesondere folgende Fragestellungen relevant: Nach welchem Recht hat die Abwicklung zu erfolgen? Ist eine internationale Zuständigkeit der jeweiligen Nachlassgerichte gegeben? Wer ist berechtigt, Abwicklungsmaßnahmen vorzunehmen? Welche Befugnisse haben die abwicklungsberechtigten Personen? Wie können sie diese Befugnisse im Rechtsverkehr nachweisen? Kommt es zu einer Doppelbesteuerung? Die Beantwortung dieser Fragen wirft in Theorie und Praxis zum Teil erhebliche Probleme auf. Die Arbeit untersucht diese Fragestellungen und gibt einige praktische Gestaltungsempfehlungen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Abwicklung deutsch-tschechischer Erbfälle
Autoren/Herausgeber: Christoph Kurzböck
Aus der Reihe: Studien des Instituts für Ostrecht München
Ausgabe: 1. Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631597811

Seitenzahl: 217
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 410 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Christoph Kurzböck, geboren 1981 in Passau; Studium der Rechtswissenschaften und Bohemistik an den Universitäten Passau und Regensburg; Erstes juristisches Staatsexamen 2006; Auslandsaufenthalte an der Jihoceská Univerzita in Budweis sowie der Université Jean Moulin Lyon 3 (LL.M); Stipendiat des DAAD und der Hanns-Seidel-Stiftung; 2009 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Regensburg.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht