Erweiterte
Suche ›

Die Antinomie des Gesetzes

Der Orest-Mythos in der Antike und der Moderne

Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Gerhard Poppenberg rollt die Tradition der literarischen Gestaltung des Orest-Mythos ausgehend von der griechischen Antike auf und verfolgt sie bis in die französische Literatur des 20. Jahrhunderts – von Sartre über Blanchot zu Littell. Im Feld des Orest-Mythos werden von Anfang an Grundfragen von Recht und Politik verhandelt. Reflexionen dazu geraten so in den Horizont der modernen politischen Theorie und Rechtsphilosophie von Rousseau über Kant, Hegel, Arendt bis hin zu Derrida.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Antinomie des Gesetzes
Autoren/Herausgeber: Gerhard Poppenberg
Aus der Reihe: Batterien
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783882210873
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 186
Format: 22 x 14 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 328 g
Sprache: Deutsch

Gerhard Poppenberg lehrt romanistische Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg. Zahlreiche
Publikationen zur spanischen, lateinamerikanischen und französischen Literatur, u.a. zu Blanchot.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht