Erweiterte
Suche ›

Die Antragsbefugnis des Subunternehmers im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren

von
Nomos,
Buch
39,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Subunternehmer nehmen bei der Vergabe europaweit auszuschreibender öffentlicher Aufträge eine wichtige Stellung ein. Nach herrschender Ansicht steht ihnen jedoch keine Antragsbefugnis für die Einleitung eines vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahrens zu. Die Untersuchung geht der Frage nach, ob die kategorische Ablehnung der Antragsbefugnis für Subunternehmer mit dem nationalen und europäischen Recht vereinbar ist. Damit wird auch ein Beitrag zum individuellen Rechtsschutz im Kartellvergaberecht und zu den Auswirkungen des Gemeinschaftsrechts auf das nationale Recht geleistet. Das Werk richtet sich an alle Juristen, die sich mit dem Vergaberecht befassen. Der Autor ist Rechtsanwalt und u.a. auf dem Gebiet des Vergaberechts tätig.

Details
Schlagworte

Titel: Die Antragsbefugnis des Subunternehmers im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren
Weitere Mitwirkende: Alexander Wichmann
Aus der Reihe: Schriften zum Wirtschaftsverwaltungs- und Vergaberecht
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783832916190

Seitenzahl: 195
Format: 22,7 x 15,3 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 295 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht