Erweiterte
Suche ›

Die Ausstellung verhandeln

Von Interaktionen im musealen Raum

transcript,
E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Ausstellungen sind sozial umkämpfte Räume. Hier wird verhandelt, wer spricht und wer gehört wird. (Un-)Bewusste Intentionen der Ausstellungsmacher_innen treffen räumlich vermittelt auf vermeintliche Deutungen der Besucher_innen. Doch was passiert in diesem Setting tatsächlich?
Bislang betrachtete die Forschung kunsthistorische Inszenierungsanalysen und empirische Besucher_innenforschung vorwiegend getrennt. Die Frage nach dem Verhältnis von Menschen und Dingen im Raum wurde vergleichsweise selten gestellt. Mittels umfassender Feldforschungen sowie raum- und handlungstheoretischer Bezüge liefert Luise Reitstätter Antworten und veranschaulicht ortsspezifische Eigenlogiken des Sozialraums Ausstellung.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Ausstellung verhandeln
Autoren/Herausgeber: Luise Reitstätter
Aus der Reihe: Edition Museum
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783839429884

Seitenzahl: 262
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: E-Book
Gewicht: 414 g
Sprache: Deutsch

Luise Reitstätter (Dr. phil.) ist Kulturwissenschaftlerin mit langjähriger Tätigkeit im internationalen Kunstbetrieb (u.a. documenta 12, Österreich Pavillon - La Biennale di Venezia). Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Museologie, Raumsoziologie und Methoden qualitativer Sozialforschung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht