Erweiterte
Suche ›

Die Bestimmungsgründe des Güterexports von Schwellenländern

Kovac, Dr. Verlag,
Buch
57,60 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die einseitige Exportstruktur der Entwicklungsländer stellt ein wichtiges Hemmnis für eine Forcierung ihres wirtschaftlichen Entwicklungsprozesses dar.Den Schwellenländern ist es seit Mitte der 60er Jahre gelungen, die Struktur ihres Güterexports stärker zu diversifizieren, indem sie - zumindest in begrenztem Umfang - eine international wettbewerbsfähige Produktion von Halb- und Fertigwaren aufben.
Seit Ende der 70er Jahre finden die Schwellenländer nicht mehr nur aufgrund ihrer gestiegenen internationalen Wettbewerbsfähigkeit und ihrer Exporterfolge bei bestimmten Halb- und Fertigwaren Beachtung, sondern auch aufgrund ihrer ansteigenden Auslandsverschuldung. Besorgniserregend ist dabei weniger die absolute Höhe der Auslandsverschuldung als vielmehr die Tatsache, daß die Auslandsschulden der Schwellenländer schneller zunehmen, als ihre Devisenerlöse aus dem Güterexport.
In welchem Umfang die Schwellenländer und andere, bisher noch weniger weit fortgeschrittene Entwicklungsländer in Zukunft das Hauptziel ihrer Wirtschaftspolitik, die Beschleunigung des wirtschaftlichen Entwicklungsprozesses, realisieren können, hängt sehr stark davon ab, in welchem Maße es gelingt, ihren Güterexport zu steigern. Deshalb sind Informationen über die Faktoren, die den Umfang und die Struktur des Güterexports dieser Länder bestimmen, von entscheidender Bedeutung, um ihre zukünftigen Entwicklungschancen beurteilen und beeinflussen zu können. Das Buch stellt einen Versuch dar, die Determinanten des Güterexports von Schwellenländern, aber auch von Entwicklungsländern, möglichst umfassend zu analysieren.

Details
Schlagworte

Titel: Die Bestimmungsgründe des Güterexports von Schwellenländern
Autoren/Herausgeber: Erika Mattheiss

ISBN/EAN: 9783925630163

Seitenzahl: 280
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 420 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht