Erweiterte
Suche ›

Die Beteiligungsrechte der Vertrauenspersonen in der Bundeswehr

Erläuterungen zum Soldatenbeteiligungsgesetz

Buch
49,95 € Preisreferenz Lieferbar ab 14.03.2017

Kurzbeschreibung

Die Beteiligungsrechte der Soldaten (Personalvertretungen und Vertrauenspersonen) sind im Soldatenbeteiligungsgesetz (SBG) zusammengefasst.
Zielsetzung des SBG ist, die Beteiligungsrechte als einen wichtigen Eckstein der Inneren Führung spürbar zu stärken.
Das bewährte Standardwerk bietet zuverlässige und zugleich professionelle Information aus erster Hand; es lotet Möglichkeiten und Grenzen der Beteiligung aus und weist auf verborgene Reserven hin.
Dieser Kommentar zum SBG gehört zum notwendigen Geschäftsbedarf, der jeder Vertrauensperson nach § 6 Abs. 4 SBG durch die Dienststelle bereit gestellt werden muss:
"Auch im Sinne einer 'Waffengleichheit' ist es unverzichtbar, dass sich die Vertrauensperson ohne größeren Aufwand dieselbe Kenntnis über die Rechtslage in einem bestimmten Fall verschaffen kann wie der Disziplinarvorgesetzte." Truppendienstgericht Nord, Beschluss vom 16.06.1998 - N 9 AV 2/98, in NZWehrr 1999, 172

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Beteiligungsrechte der Vertrauenspersonen in der Bundeswehr
Autoren/Herausgeber: Andreas Gronimus, Martin Berg (Hrsg.)
Ausgabe: 8. Auflage

ISBN/EAN: 9783802962264

Seitenzahl: 872
Format: 21 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Dr. jur. Andreas Gronimus war bis 2016 für den Bereich Arbeitsrecht und Beteiligungsrechte verantwortlich. Er ist als Rechtsanwalt in Bonn niedergelassen und hat insbesondere zum Soldatenbeteiligungsgesetz veröffentlicht.
Oberstleutnant Martin Berg ist freigestelltes Mitglied des Hauptpersonalrats beim Bundesministerium der Verteidigung sowie im Bundesvorstand des DBwV für Beteiligungsrechte verantwortlich.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht