Erweiterte
Suche ›

Die Geschichte der Nikolaischule zu Leipzig im 20. Jahrhundert

Daten und Erinnerungen

Sax-Verlag,
Buch
9,20 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte der 1395 päpstlich bestätigten ersten städtischen Lateinschule Leipzigs im 20. Jahrhundert und des Nikolaitaner-Vereins gelangen zur Darstellung. 1872 ist es dem althumanistischen Schulbetrieb am Nikolaikirchhof zu eng geworden, und ein Neubau in der Königstraße (heute Goldschmidtstraße) nahm die ab 1913 zum Reform-Realgymnasium umgestaltete Nikolaischule auf, bis zur Bombennacht des 4. Dezember 1943. Kriegs-, Nachkriegs- und ideologiebedingte Provisorien folgten, schließlich das Aus in der Heinrichstraße. 1990 kam es zur Neugründung des Nikolaitaner-Vereins, der sich um die Restaurierung der Alten Nikolaischule am Nikolaikirchhof verdient machte und den altehrwürdigen Namen 'Nikolaischule' wieder einem Gymnasium zuführte, dem in der Leipziger Schönbachstraße. Der Anhang bietet Namenübersichten der Rektoren und Konrektoren sowie Lehrer der Schule, ferner Biogramme von bedeutenden Schülern.

Details
Schlagworte

Titel: Die Geschichte der Nikolaischule zu Leipzig im 20. Jahrhundert
Autoren/Herausgeber: Hans Burkhardt, Manfred Andreas
Weitere Mitwirkende: Eginhart Lehmann, Helmut Hoffmann, Hanskarl Hoerning, Hans J Dammhain
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783934544116

Seitenzahl: 88
Format: 21 x 14,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 180 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht