Erweiterte
Suche ›

Die Geschichte des Luxemburger Radsports

Band 2 - Fahrer und Vereinigungen

Editions Schortgen,
Buch
45,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das ausführlichste und kompletteste Werk über den Luxemburger Radsport mit über 125 Jahren Geschichte in zwei Bänden.
Historische Bilder, Geschichten über die Fahrer, Clubs, alle Vereinigungen und Tabellen als Zusatzmaterial.
Alle bedeutende Rennen von A-Z. - Vom ersten luxemburgischen Toursieg von François Faber 1909, den zweifachen Erfolg von Nicolas Frantz (1927 und 1928), den Glanztaten der Gebrüder Clemens und den Husarenritten eines Bim Diederich, sowie den einmaligen Triumph Charly Gauls in der Alpenetappe - Briançon - Aix-les-Bains 1958, welche anschließend zum Endsieg führte.
Das Autorenduo Henri Bressler und Fernand Thill führt den Leser von den Anfängen des Radsports in Luxemburg, mit der Gründung des ersten Fahrradvereins am 2. April 1884, bis in die Gegenwart, mit dem packenden Zweikampf am Col du Tourmalet und dem zweiten Platz Andy Schlecks bei der Tour de France.
Auf Grund von Jahrzehnte langer Recherchen, konnten die Autoren dieses außergewöhnliche Buch zusammenstellen. Material aus den Privatarchiven, sowie aus den Unterlagen des Sportsministeriums und des Nationalen Archivs bilden umfassenden Inhalt dieses Referenzbuches mit mehr als 630 Fotos.
„Mit dieser Publikation haben Henri Bressler und Fernand Thill die Glanztaten und Höhepunkte des Luxemburger Radsports gruppiert und geben den Lesern die Gelegenheit, diese beim Durchblättern neu zu entdecken. Ihnen sei gedankt, ebenso allen Fahrern und Vereinsdirigenten, die dazu beitragen, dass das Rad sich weiter dreht.“
Jean Regenwetter, Präsident der FSCL

Details
Schlagworte

Titel: Die Geschichte des Luxemburger Radsports
Autoren/Herausgeber: Henri Bressler, Fernand Thill
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9782879531151

Seitenzahl: 344
Format: 32 x 24 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 2,000 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht