Erweiterte
Suche ›

Die Großstadt als Bürgerkommune

Eine Fallstudie über die Entwicklung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der kommunalen Demokratie in der Freien Hansestadt Bremen

Kellner, Klaus,
Buch
9,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Seit einigen Jahren versuchen immer mehr deutsche Kommunen, ihre Bürger/Innen verstärkt an kommunale Entscheidungen zu beteiligen und das bürgerschaftliche Engagement zu fördern.
Die Studie setzt sich mit dem von der Freien Hansestadt Bremen formulierten Konzept der "Aktiven Bürgerstadt" auseinander. Damit wird erstmals exemplarisch die Umsetzung des Leitbildes der Bürgerkommune in einer Großstadt empirisch untersucht. Gegenstand der Untersuchung sind der gesellschaftliche und politische Kontext des Konzepts, die Leitbildkonstruktion, der Implementationsprozess, die bestehenden Projekte und Förderungsmaßnahmen sowie die Entwicklungschancen.
Gefördert durch die Arbeitnehmerkammer Bremen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Großstadt als Bürgerkommune
Autoren/Herausgeber: Winfried Osthorst, Rolf Prigge
Aus der Reihe: PraxisReihe VerwaltungsReform
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783927155428

Seitenzahl: 160
Format: 21 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 250 g
Sprache: Deutsch

Dr. Winfried Osthorst, Dipl. Sozialwissenschaftler und Dipl. Finanzwirt, arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW) der Universität Bremen.
Rolf Prigge, Verwaltungswissenschaftler, leitet im Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW) der Universität Bremen den Fortschungsbereich "Modernisierung des öffentlichen Sektors".

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht