Erweiterte
Suche ›

Die Hebung der arbeitenden Klassen durch Genossenschaften und Volksbanken

Eine Anleitung zur Gründung von Genossenschaften aller Art

FinanzBuch Verlag,
E-Book ( EPUB mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Zurück zu den Stärken unseres Finanzsystems. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Schieflage weniger großer Banken das gesamte weltweite Finanzsystem in den Abgrund ziehen kann. Die Folgen sind unüberschaubar und der Ruf nach strengeren Regeln und Kontrolle nicht zu überhören. Dabei ist eine kostspielige und aufwendige Suche nach funktionierenden Organisationsformen für Banken keinesfalls erforderlich. Max Wirth wurde 1860 von verschiedenen Stellen aufgefordert, Material und Ratschläge zur Gründung von Volksbanken zu geben. Sein aus dieser Recherche entstandenes Buch ist ein hochaktueller Stoff, denn der Blick auf genossenschaftlich organisierte Banken früher und heute zeigt, dass sie mit ihrer Arbeitsweise an den Finanzmärkten in besonderer Weise den Anforderungen an ein stabiles, nachhaltiges und wettbewerbsorientiertes Bankensystem entsprechen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Hebung der arbeitenden Klassen durch Genossenschaften und Volksbanken
Autoren/Herausgeber: Max Wirth

ISBN/EAN: 9783862484270

Seitenzahl: 128
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

MAX WIRTH(1822 – 1900) gründete das Wochenblatt Der Arbeitgeber und betätigte sich gleichzeitig als Redakteur für die Frankfurter Handelszeitung. Später ging er als Direktor des Statistischen Bureaus der Schweiz nach Bern, ehe er sich 1874 als Mitarbeiter der Neuen Freien Presse und Korrespondent des Londoner Economist in Wien niederließ. PROF. DR. MAX OTTE ist der bekannteste Börsenprofi in Deutschland. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Außerdem ist er „Börsenstar 2009, 2010 und 2011“ des wichtigen Anlegermagazins Börse Online.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht