Erweiterte
Suche ›

Die Insolvenzanfechtung im systematischen Kontext zivilrechtlicher Rückgewährhaftung

Pro Business,
Taschenbuch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Rechtswissenschaften. Die Arbeit untersucht, wie sich die haftungsrechtlichen Folgen der Anfechtung in der Insolvenz in den Kontext der übrigen zivilrechtlichen Rückgewährhaftung einfügen. In § 143 Abs. 1 S. 2 InsO verweist der Gesetzgeber auf die Rechtsfolgen für den bösgläubigen Bereicherungsschuldner. Untersucht wird vor allem, ob sich diese Haftungsanordnung mit den Prinzipien des Redlichenschutzes und der Verantwortlichkeit vereinbaren lässt. Dabei werden zunächst die Anfechtungstatbestände der §§ 130 ff. InsO dargestellt. Hieran schließt sich die Untersuchung der zentralen Rückgewährregelungen in §§ 346 ff. BGB sowie in §§ 987 ff. BGB und in §§ 818 ff. BGB an, bevor der Inhalt des Verweises in der Insolvenzordnung behandelt wird. Ein Schwerpunkt der Ausführungen liegt bei der Zufallshaftung und der Gewinnhaftung in der Insolvenzanfechtung. Der Autor ist Rechtsanwalt in Freiburg/Breisgau.

Details
Schlagworte

Titel: Die Insolvenzanfechtung im systematischen Kontext zivilrechtlicher Rückgewährhaftung
Autoren/Herausgeber: Dierk Bredemeyer
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783868059564

Seitenzahl: 167
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 234 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht