Erweiterte
Suche ›

Die Jugend alter Menschen

Gesprächsanregungen für die Altenpflege

Buch
24,95 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Damals - Geschichte und Geschichten!
"Damals..." - alte Menschen leben oft in ihren Erinnerungen. Sie haben den Krieg und das Wirtschaftswunder miterlebt und haben ihre eigene Begriffswelt entwickelt. Die Geschichtsfakten und die entsprechende Terminologie zu kennen, ist eine wesentliche Voraussetzung, um nach den AEDL "Kommunizieren" und "Mit existentiellen Erfahrungen des Lebens umgehen" pflegerisch handeln zu können.
"Die Jugend alter Menschen" verknüpft die Darstellung der Geschichte mit Erzählungen Einzelner. Die professionellen Fotografien heben eine "Ästhetik des Alters" hervor und geben den Erzählungen ein Gesicht.
Dieses "Geschichtsbuch" ist ein ebenso praktischer wie außergewöhnlicher Begleiter für alle, die engagiert in der Altenpflege tätig sind: Unterstützungsmaterial zur BiografiearbeitAnreizthemen zur Aktivierung alter MenschenBegriffsglossar und Begriffserklärungen zum Sprachschatz der Älteren Wiederholungkästen zur Gesprächsführung
Es ist hervorragend als Lernmittel für die allgemeinbildenden Fächer an Altenpflegeschulen geeignet und gleichzeitig eine gute Arbeitsbasis für die Weiterbildung, z.B. in der Biografiearbeit.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Jugend alter Menschen
Autoren/Herausgeber: Annette Neulist, Wolfgang Moll (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783437273803

Seitenzahl: 248
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 425 g
Sprache: Deutsch

Annette Neulist: Examiniere Krankenschwester, tätig in der häuslichen Krankenpflege, publiziert für Dichterlesungen und moderiert die Radiosendung Spirits.Wolfgang Moll: Gelernter Druckvorlagenhersteller mit Fachrichtung Fotografie, spezialisiert auf die Fotografien von Menschen. Diverse Veröffentlichungen seiner Fotos, z.B. in Ausstellungen und Zeitungen. Moderiert die Radiosendung Spirits.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht