Erweiterte
Suche ›

Die Kanzlerkandidaten der CSU

Franz Josef Strauß und Edmund Stoiber als Ausdruck christdemokratischer Schwäche?

Kovac, Dr. Verlag,
Buch
75,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch "Die Kanzlerkandidaten der CSU" enthält erstmals eine umfassende vergleichende Analyse der Kanzlerkandidaturen Franz Josef Strauß' und Edmund Stoibers. Im Zentrum der Betrachtung stehen die Fragen, warum die beiden Parteivorsitzenden der CSU erfolgreich waren und Kanzlerkandidaten der Unionsparteien wurden und warum sie letzten Endes am Wahlabend trotzdem scheiterten.
Die Autorin untersucht die parteipolitischen Situationen von CDU und CSU vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Arenen der Vorwahlzeit. Sie beachtet dabei die Organisationsstrukturen und Entscheidungsprozesse der Parteien ebenso wie die individuellen Voraussetzungen der beiden Kandidaten und ihrer unionsinternen Herausforderer Ernst Albrecht und Angela Merkel. Vor allem aus dem Vergleich der Bundestagswahlkämpfe wird deutlich, auf welche Weise sich die Unionsparteien innerhalb der 22 Jahre, die zwischen den CSU-Kanzlerkandidaturen lagen, entwickelt haben.
Die verschiedenen Analyseebenen werden miteinander verknüpft und ergeben verallgemeinernde Aussagen darüber, unter welchen Bedingungen die kleinere der beiden Schwesterparteien einen Kanzlerkandidaten stellen kann und welche Determinanten den Erfolg eines Wahlkampfes beeinflussen. Die Studie leistet besonders im Hinblick auf die Bundestagswahl 2006 einen Beitrag zur aktuellen personalpolitischen Diskussion innerhalb der Unionsparteien.

Details
Schlagworte

Titel: Die Kanzlerkandidaten der CSU
Autoren/Herausgeber: Saskia Richter
Aus der Reihe: POLITICA
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783830013044

Seitenzahl: 176
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 229 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht