Erweiterte
Suche ›

Die Kultkritik im Hoseabuch

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Fachbereich katholische Theologie), Veranstaltung: Prophetie in Israel, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Prophet Hosea kann als einer der markantesten Repräsentanten des werdenden Judentums.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Die Kultkritik im Hoseabuch
Autoren/Herausgeber: Benjamin Kirchler
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638595711

Seitenzahl: 15
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Fachbereich katholische Theologie), Veranstaltung: Prophetie in Israel, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Prophet Hosea kann als einer der markantesten Repräsentanten des werdenden Judentums gesehen werden. In den ihm zugeordneten Schriften blickt er zurück auf Vergangenes, mahnt in der Gegenwart und verkündet die zukünftigen Geschicke des Volkes Israel. Er findet dafür sehr klare und deutliche Worte und besonders seine Kritik am Baalskult liefert gesellschaftlichen Sprengstoff. Hosea äußert mutig seinen Standpunkt. Er handelt als Gottesmann und als solcher richtet sich seine Kritik nicht nur gegen den Baalskult, sondern auch gegen die herrschende Oberschicht, wie etwa die Priester, den König, ja sogar die Institution des Königtums wird angegriffen.
In der folgenden Hausarbeit soll die Zeit, in der das Hoseabuch entstanden ist, genauer betrachtet werden. So wird deutlich, warum gerade zum damaligen Zeitpunkt Hosea als Prophet von Gott berufen wird, sein Wort zu verkünden. Um einen tieferen Einblick zu erhalten, ist es wichtig zu erläutern, welche persönlichen Implikationen das ’Prophet sein’ auf das Leben Hoseas hatte. Ferner ist es notwendig zu verstehen, was der Begriff der Prophetie ursprünglich bezeichnet und wie die verschiedenen Prophetentypen voneinander abgegrenzt werden können. Wie bereits angedeutet, ist Hosea eine sehr unbequeme Gestalt des Alten Testaments und zu Recht werden Propheten auch ’Rufer wider den Strom’ genannt, da sie zwar konform zu den Geboten Jahwes stehen, aber innerhalb der gesellschaftlichen Ordnung als Nonkonformisten gelten. Des weiteren soll eine Darstellung der geschichtlichen und religiösen Umstände, in denen der Prophet wirkte, erläutert und reflektiert werden. Mit diesem Wissen eröffnet sich ein breiterer Verständnishorizont, der zur Lektüre dieser Arbeit notwendig ist. Im Lichte dieses Wissens sollen die prophetischen Gerichtsworte, aber auch seine Heilszusage untersucht werden.
Die Arbeit schließt mit einem Fazit ab, in welchem besonderes Gewicht darauf gelegt werden soll, welche Botschaft das Hoseabuch für die aktuelle Zeit liefert. Es soll ein Gegenwartsbezug geschaffen werden, der aufzeigt, in welcher Verbindung der Prophet Hosea noch heute mit uns steht und welche Fragen, Impulse und Kritik seine Botschaft an uns heranträgt. [.]

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht