Erweiterte
Suche ›

Die Kunst der achtsamen Schutzgelderpressung

Was Yogis und Mafiosis voneinander lernen können

Goldmann,
Taschenbuch
8,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Der Yogi strebt nach Wahrheit, der Mafioso meint es ernst. Der Yogi ist ein Meister der Achtsamkeit, der Mafioso ist ein Meister der Schutzgelderpressung. Gemeinsam sind sie ein gutes Team – unschlagbar in der Kunst der achtsamen Schutzgelderpressung.
Manch Krimineller ist durch die Übung einer spirituellen Praxis geläutert worden und hat mit Hilfe von Yoga und Meditation den Pfad zu Achtsamkeit und Mitgefühl gefunden. Die Frage, was ein „krimineller Mafioso“ von einem „spirituellen Yogi“ lernen kann, ist also leicht zu beantworten. Doch wie sieht es eigentlich umgekehrt aus? Was könnte ein Yogi von einem Mafioso lernen, ohne selbst auf „die schiefe Bahn“ zu geraten? Viele „Spirituelle“ suchen ihr Heil in innerer Versenkung und vergessen dabei im Außen handfest anzupacken und zu regeln, was geregelt werden muss. Denn auch dies ist eine Voraussetzung, um mit sich und seinem Leben glücklich zu werden.
Dieses Buch schlägt auf humorvolle Weise die Brücke zwischen den Themen Kriminalität und Spiritualität. Peter Michael Dieckmann kennt beide Seiten. Er ist Kriminalbeamter, Meditationslehrer und Autor spiritueller Bücher.

Details
Schlagworte

Titel: Die Kunst der achtsamen Schutzgelderpressung
Autoren/Herausgeber: Peter Michael Dieckmann

ISBN/EAN: 9783442220465

Seitenzahl: 224
Format: 18,3 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht