Erweiterte
Suche ›

Die Kunst zu sterben

Sommerdahls dritter Fall

Atrium Zürich,
E-Book ( EPUB mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

'Bücher, bei denen man vergisst, im Bus an der richtigen Haltestelle auszusteigen' - so beschreibt Annemarie Stoltenberg, NDR, die Fälle von Dan Sommerdahl. Dänische Krimikost vom Feinsten: raffiniert, packend und erfrischend bissig.
Die dänische Provinzstadt Christianssund steht kopf: Die hoch angesehene Literaturkritikerin Ingegerd Clausen liegt ermordet im Atelier ihrer Tochter Kamille. Kommissar Flemming Torp hat einen Verdacht, aber keine Beweise. Als Kamille zusammen mit Torps Jugendfreund und Privatermittler Dan Sommerdahl in die TV-Reality-Show Mörderjagd eingeladen wird, wittert Torp eine Chance. Er bittet Dan, Kamille zu beschatten - und vor laufender Kamera verdeckte Ermittlungen anzustellen. Dan und Kamille werden gemeinsam mit den anderen Teilnehmern in den Mauern eines alten Sanatoriums auf einem Eiland untergebracht, das im Volksmund nur 'Die Seufzerinsel' genannt wird. Die Show, in der die Zuschauer die Teilnehmer 'ermorden', indem sie sie aus der Sendung wählen, beginnt. Als Dan kurz darauf in seinem Bettkasten eine schreckliche Entdeckung macht, muss er erkennen, dass neue Regeln auf der Seufzerinsel gelten - und dass das Morden plötzlich kein Spiel mehr ist.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Kunst zu sterben
Autoren/Herausgeber: Anna Grue
Übersetzer: Ulrich Sonnenberg
Aus der Reihe: Dan Sommerdahl

ISBN/EAN: 9783037920428

Seitenzahl: 448
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Anna Grue ist eine der erfolgreichsten Krimiautorinnen Dänemarks. Die in viele Sprachen
übersetzten Bände ihrer Krimiserie um den Ermittler Dan Sommerdahl sind allesamt Bestseller,
die von Publikum und Presse gleichermaßen für ihre Raffinesse wie für ihre menschliche
Wärme gefeiert werden. Anna Grue hat drei Kinder und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Kopenhagen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht