Erweiterte
Suche ›

Die Legende von Mudder Schulten

Auf der Jagd nach Mecklenburger Geschichte(n)

Books on Demand,
Buch
14,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Einer der Vorfahren des niederländischen Königs Wilhelm Alexander war Schmied in Schwichtenberg bei Demmin, während die der monegassischen Fürstin Charlène aus dem vorpommerschen Zerrenthin ihr Dasein als Tagelöhner bestritten.
Mudder Schulten hat Dörchläuchting niemals eine Brötchenrechnung präsentiert und Fritz Reuters erster Verleger war nicht der Wismarer Carl Hinstorff, sondern der Neubrandenburger Carl Brünslow.
In Burg Stargard wurden Förster für deutsche Kolonialplantagen ausgebildet und 1876 saßen acht Hofmusiker aus Neustrelitz im Orchestergraben der ersten Bayreuther Festspiele.
In Neubrandenburg wurde nicht nur das aus Mecklenburg stammende Märchen „Das blaue Licht“ verfilmt, hier wurde auch ein Mitstreiter der Brüder Grimm geboren. Ein bis jetzt vergessener Sohn der Stadt.
Geschichte besteht aus Geschichten. Das Buch erzählt eine Reihe von ihnen. Ohne das letzte Wort haben zu wollen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Legende von Mudder Schulten
Autoren/Herausgeber: Helmut Borth
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783741253089

Seitenzahl: 140
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 198 g
Sprache: Deutsch

Helmut Borth:
1960 in Neubrandenburg geboren, ist Helmut Borth seit 1979 publizistisch tätig. Seit 2008 arbeitet er als freier Journalist und Autor sowie Inhaber bzw. Geschäftsführer von Unternehmen im Wellnessbereich. Von ihm erschienen bisher mehr als 20 Bücher, die über Geschichten mit Geschichte mit der regionalen Vergangenheit von Mecklenburg-Strelitz sowie der Uckermark bekannt machen bzw. besondere Reiseziele in Mecklenburg-Vorpommern präsentieren.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht