Erweiterte
Suche ›

Die Liebe eines Vaters

Books on Demand,
Buch
17,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

In dieser Geschichte geht es um einen jungen Maurer Namens Samuel. Dieser junge Herr glaubt in einer Disconacht die Frau fürs Leben gefunden zu haben
Was er allerdings nicht weiß, das er mit der Frau eine Menge Ärger eingesammelt hat. „Von schönen Tellern isst man nie allein“.
Dass an diesen Sprichwort etwas dran ist erfährt Samuel im Laufe der Zeit. Mit der Geburt des 1. Kindes glaubt Samuel seine Beziehung gerettet zu haben. Zu dumm nur das seine Traumfrau die einzige ist die weiß, wer wirklich der Vater ist.
Aus Angst vor der Einsamkeit, erzählt sie Samuel nichts. Die Traumfrau, wird mit der Zeit schwer alkoholabhängig und hat sich nicht mehr unter Kontrolle. Da ihr Kind den Vater sehr ähnlich sieht, lässt sie ihre aufgestaute Wut an Michael, den Sohn aus. Wie sollte man einen Menschen lieben der einen ähnlich sieht den man eigentlich hasst.
Samuel musste die rosarote Brille absetzten und erfahren das sein geliebter Junge misshandelt wird. Aus Schutz nimmt er den Jungen und fährt mit in ans Wasser.
Verena interessiert es weniger, solange Alkohol im Haus war hatte sie kein Problem. Nur als das Geld alle war, sogar die Spardose vom Sohnemann war geplündert, musste eine Idee her.
Sie beschließt auf den Strich zu gehen um ein wenig Geld zu verdienen. Doch dann trifft sie den Mann den sie so sehr hasste, den angeblichen Vater ihres Jungen, wieder.
Nur aus Hass wurde wieder Lust und beide überlegten wie das Kind wieder zurückkommen kann. Da beide die Wahrheit kannten und Samuel nicht der Vater war, zeigten sie Samuel wegen Kindesentführung an.
Gegen seinen Willen musste Samuel das Kind abgeben. Immer noch dachte er dass er der Vater war. Immerhin hatte er mit den Jungen eine Menge Zeit verbracht.
Nur leider sind das keine Argumente für die Justiz und Samuel muss damit leben das er für schuldig gehalten wird.

Details
Autor

Titel: Die Liebe eines Vaters
Autoren/Herausgeber: Marcel Meinel
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783732293087

Seitenzahl: 284
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 414 g
Sprache: Deutsch

Marcel Meinel:
Marcel Meinel geboren und aufgewachsen in Sachsen-Anhalt. Seit acht Jahren lebt er im wunderschönen Schleswig-Holstein. Der entscheidende Anstoß war er Blick zum Sternenhimmel. Dort sah er eine Sternschnuppe und wünsche sich was. Als er wieder hinein ging, wurde ihm klar, eine Sternschnuppe kann ihn diesen Wunsch niicht erfüllen. So arbeitete er an seinen ersten Buch. Er studiere nebenbei das Fach Immobilienmanagement und schreibt gerade an seinem vierten Werk.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht