Erweiterte
Suche ›

Die Mischna

Festzeiten - Seder Mo'ed

von
Buch
30,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Mischna, deren Entstehungsprozeß in der Zeit des Zweiten Tempels begann, wurde als Summe der rabbinischen Gelehrsamkeit um 200 n. Chr. durch Rabbi Jehuda ha-Nasi schriftlich fixiert. Sie bildet, als Aufzeichnung des bis dahin mündlich überlieferten Traditionsstoffes (besonders der Kommentare zur Tora), zusammen mit dem Pentateuch die zentrale Quelle der jüdischen Religionsgesetze. Damit wurde die Mischna zur Grundlage des Talmuds und aller weiteren religionsgesetzlichen Werke des rabbinischen Judentums. Neben Verordnungen findet sich in der Mischna auch historisches Material aus der Zeit des Zweiten Tempels und des Neuen Testaments sowie Weisheitsliteratur und Erbauliches. Die Mischna ist also der erste große Abschluß rabbinischen Denkens und umreißt das, was Judentum bezeichnet in seiner ersten Entwicklungsstufe, die alle späteren Entwicklungen bis heute beeinflußte.
Um zu einem zuverlässigen Text zu gelangen, wurden für die neue Übersetzung die überlieferten Handschriften als Grundlage herangezogen. Die neue Ausgabe erscheint, den sechs „Ordnungen“ der Mischna entsprechend, in sechs Bänden, beginnend mit der zweiten Ordnung, den Festzeiten (Seder Mo‘ed). Fest- und Gedenktage spielen im Judentum eine wichtige Rolle. In Seder Mo‘ed werden alle Feste des jüdischen Kalenders und die mit ihnen verbundenen Vorschriften und Gebräuche ausführlich dargestellt.
Der umfassende Kommentar und Register erschließen den antiken Text der Mischna aus seiner Zeit heraus und in seiner Bedeutung für die Gegenwart und das Gespräch unter den Religionen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Mischna
Autoren/Herausgeber: Michael Krupp (Hrsg.)
Übersetzer: Michael Krupp
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783458700043

Seitenzahl: 498
Format: 18,1 x 11,6 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 412 g
Sprache: Deutsch

Michael Krupp, geboren 1938, Dr. phil., Dozent für Rabbinische Literatur und Frühes Christentum an der Hebräischen Universität Jerusalem. Herausgeber der Zeitschriften Religionen in Israel und Interfaith Encounter in the Land of the Bible.
Michael Krupp, geboren 1938, Dr. phil., Dozent für Rabbinische Literatur und Frühes Christentum an der Hebräischen Universität Jerusalem. Herausgeber der Zeitschriften Religionen in Israel und Interfaith Encounter in the Land of the Bible.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht