Erweiterte
Suche ›

Die Narratologie des Kinobesuchs der 1930er bis 1950er Jahre

Formen des Erinnerns eines saarländischen Publikums

V&R unipress,
E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Kino im Kopf! Kollektive Erinnerungen einer Generation an das Kino

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Die Narratologie des Kinobesuchs der 1930er bis 1950er Jahre
Autoren/Herausgeber: Susanne Haake
Aus der Reihe: Cadrage.
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783847005650

Seitenzahl: 173
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Erinnerung und Gedächtnis erfahren derzeit eine Konjunktur in der geisteswissenschaftlichen Forschung. Susanne Haake untersucht in ihrer Studie Formen des Erinnerns an das Ins-Kino-Gehen im Saarland der 1930er bis 1950er Jahre und schließt damit eine Forschungslücke. Bei ihrer Analyse der lokalen Kinogeschichte berücksichtigt sie besonders das Publikum und dessen Filmerleben. Welche Kinoerinnerungen der Jugendzeit werden vergegenwärtigt, und wie geschieht deren narratologische Vermittlung im Kontext der Lebenswelt und der historischen Ereignisse? Um diese Fragen zu beantworten, wertet Susanne Haake Interviews mit einem eigens generierten, interdisziplinären Analyseinstrumentarium aus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht