Erweiterte
Suche ›

Die Psychoanalyse - eine paradoxe Wissenschaft

Turia + Kant,
Buch
18,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Wenn Psychoanalyse eine Wissenschaft ist, dann ist sie eine Wissenschaft des Subjekts und des Unbewussten. Beide Bestimmungen verhindern, dass die Psychoanalyse vorgehen kann wie die empirischen Naturwissenschaften. Dazu kommt, dass, wie Lacan meinte, die Psychoanalyse eine paradoxe Wissenschaft sei, weil niemand etwas von ihrem Gegenstand wissen wolle. Mit Hilfe von Lacans spätem Werk geht der Autor dem paradoxen Status der Psychoanalyse nach.

Details
Autor

Titel: Die Psychoanalyse - eine paradoxe Wissenschaft
Autoren/Herausgeber: Jean G Bursztein
Übersetzer: Dieter Sträuli

ISBN/EAN: 9783851326291

Seitenzahl: 174
Format: 22 x 14 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

Jean-Gérard Bursztein ist Psychoanalytiker und lebt in Paris. Unterrichtstätigkeit u. a. am IHEP – Institut des Hautes Études en Psychanalyse.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht