Erweiterte
Suche ›

Die Psychoanalyse kritisch nützen und sozial anwenden

Ernst Federn zum 90. Geburtstag

von
Buch
21,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Psychoanalyse kritisch nützen und sozial anwenden
Autoren/Herausgeber: Bernhard Kuschey (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783901602269

Seitenzahl: 148
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 280 g
Sprache: Deutsch
Beilagen: 1 DVD-ROM

Ernst Federn ist einer der letzten noch lebenden Zeugen vom Wirken der Gründergeneration der Psychoanalyse, einer der ersten Historiker der Psychoanalyse, ein Überlebender des Terrors und Pionier der psychoanalytischen Sozialarbeit. Ihm sind die Arbeiten von Schülerinnen und Schülern in diesem Buch gewidmet.
Helmut Dahmer, Ernst Federn und die Erosion der Psychoanalyse
Marita Barthel-Rösing, Wilhelm Rösing, Das historische Gedächtnis von Ernst Federn
Bernhard Kuschey, Zum Problem der Psychologie gehorsamer Gewalttäter
Sieglinde Eva Tömmel, Zur Psychologie des Terrors im totalitären System der DDR
Urte Finger-Trescher, Nicht-Wissen und Sinn-Konstruktion in der Psychoanalytisch-Pädagogischen Beratung
Peter Bründl, Trauma, Migration und Kreativität
Achim Perner, Über die zukünftigen Chancen der psychoanalytischen Sozialarbeit
Andrea Hermann, Psychoanalytische Sozialarbeit, Jugendpolitik und was am Rand bleibt
Schlusswort von Ernst Federn
Roland Kaufhold, Erinnerung an Hilde Federn (26. 10. 1910 – 19. 1. 2005)
Dem Buch liegt eine DVD bei, die das Schlusswort Ernst Federn auf dieser Tagung und ein Interview von Peter Bründl mit Ernst Federn über psychoanalytische Fragen als Videos enthält.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht