Erweiterte
Suche ›

Die Seeschlacht bei Actium

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 3,0, Technische Universität Dresden (für Geschichte), Veranstaltung: Einführung in die Alte Geschichte: Kleopatra, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung
In meiner Hausarbeit werde ich versuchen darzulegen, wie eine, laut Ronald Syme,.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Die Seeschlacht bei Actium
Autoren/Herausgeber: Mathias Dittrich
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638271745

Seitenzahl: 14
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 3,0, Technische Universität Dresden (für Geschichte), Veranstaltung: Einführung in die Alte Geschichte: Kleopatra, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung
In meiner Hausarbeit werde ich versuchen darzulegen, wie eine, laut Ronald Syme, „schäbige Affäre“ ein Weltreich völlig verändern kann. Mit der „schäbigen Affäre“ ist natürlich die Seeschlacht bei Actium gemeint - die Entscheidungsschlacht um die Nachfolge Caesars zwischen Octavian und Antonius. Dabei muss natürlich als erstes geklärt werden, welche Differenzen der beiden zu einer solchen Schlacht führten. Hierzu werde ich einen kurzen Abriss über die Zeit der beiden nach Caesars Ermordung 44 v. Chr. geben. Hiernach komme ich zum eigentlich Hauptteil meiner Arbeit, der den Blockadekrieg Octavians und die sich daran anschließenden Übertritte vieler Offiziere Antonius’ ins feindliche Lager zum Thema hat. Als Folge dessen tagt der Kriegsrat des Antonius, der die Schlacht unausweichlich macht. Diese werde ich im folgenden Kapitel darstellen. Danach wird kurz thematisiert, ob die Flucht von Antonius und Kleopatra tatsächlich von langer Hand geplant war, oder ob es sich um eine spontane Entscheidung handelte. Abschließen möchte ich mit einem Fazit, in dem kurz dargelegt werden soll, wie sich die Schlacht auf das römische Weltreich auswirkte.
Ich stütze mich bei meinen Aussagen hauptsächlich auf die Bücher von Hermann Bengtson, Francois Chamoux und Hans Volkmann. [.]

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht