Erweiterte
Suche ›

Die Sozialarbeit von unten nach Karam Khella

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule München (Sozialarbeit), Veranstaltung: Geschichte, Theorien, Werte und Normen der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt heute die verschiedensten Meinungen dazu, wie die soziale Arbeit verstanden
und praktiziert werden sollte. Jeder.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Die Sozialarbeit von unten nach Karam Khella
Autoren/Herausgeber: Desiree Döll
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638218047

Seitenzahl: 15
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule München (Sozialarbeit), Veranstaltung: Geschichte, Theorien, Werte und Normen der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt heute die verschiedensten Meinungen dazu, wie die soziale Arbeit verstanden
und praktiziert werden sollte. Jeder Verfasser einer Theorie ist der Meinung, seine
Arbeit sei der einzig richtige Ansatz.
Ich habe mich als Thema für diese Studienarbeit für die Theorie der „ Sozialarbeit von
unten“ von Karam Khella entschieden, da Khella sie selbst als Alternative zu den
meisten anderen Theorien sieht.
Wenn man seine Auffassung von der Sozialenarbeit in einigen kurzen Worten
zusammenfassen soll, wäre wohl die Aussage am treffensten, dass er nichts davon hält,
wenn versucht wird, die Klienten an ihre Umwelt, im herkömmlichen Sinn, anzupassen.
Er empfindet es vielmehr für zweckmäßig, wenn ihnen aufgezeigt wird, wie sie mit den
Werten und Normen der Gesellschaft umgehen und sogar versuchen können diese
bewusst zu beeinflussen.
Da ich der Meinung bin, dass es zum Verständnis Khella´s Arbeit durchaus beiträgt,
möchte ich zunächst etwas zu seinem persönlichen Werdegang sagen und, da er Marxist
ist, den Begriff Marxismus kurz erläutern, bevor ich zu seiner Arbeit komme.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht