Erweiterte
Suche ›

Die Tätigkeit von Schulpsychologen

Eine Untersuchung an beruflichen Schulen in Bayern

Buch
89,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Über eine schriftliche Befragung, Experteninterviews und Multimomentaufnahmen wird die schulpsychologische Tätigkeit in ihrem Wirkungsgefüge systematisch erfasst. Demgemäß werden sämtliche für die Tätigkeit relevanten Determinanten aus Sicht dieser Personengruppe ergründet.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Die Tätigkeit von Schulpsychologen
Autoren/Herausgeber: Tobias Greiner
Aus der Reihe: Beiträge zur Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631665428

Seitenzahl: 546
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 780 g
Sprache: Deutsch

Tobias Greiner absolvierte nach seiner Berufsausbildung zum Krankenpfleger ein Studium für das Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fächerkombination Gesundheits- und Pflegewissenschaften und Schulpsychologie. Nach seinem Referendariat in Bayern und der Lehrtätigkeit an der Berufsschule II Rosenheim erfolgte die Tätigkeit als Akademischer Rat am Lehrstuhl für Pädagogik der TU München sowie die Promotion.

Tobias Greiner befasst sich in seinem Buch mit der Berufsgruppe der Schulpsychologen, über deren Tätigkeit sehr unterschiedliche Vorstellungen kursieren. Anhand einer spezifischen Berufsfeldgruppe – den Schulpsychologinnen und Schulpsychologen aus dem beruflichen Schulwesen in Bayern – erfasst er systematisch die schulpsychologische Tätigkeit in ihrem Wirkungsgefüge. Über eine schriftliche Vorab-Befragung, ein leitfadengestütztes, problemzentriertes Experteninterview sowie ein strukturiertes Telefoninterview erreicht der Autor einen tiefgreifenden und gleichzeitig breiten Datensatz. In einer Vollerhebung werden sämtliche für die schulpsychologische Tätigkeit relevanten Determinanten aus Sicht dieser Personengruppe aufgearbeitet.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht