Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

Freytag, ›Die Technik des Dramas‹: Die dramatische Handlung (Idee. Was ist dramatisch? Einheit, Wahrscheinlichkeit, Wichtigkeit und Größe. Bewegung und Steigerung. Was ist tragisch?). Der Bau des Dramas (Spiel und Gegenspiel. Fünf Teile und drei Stellen. Bau des Dramas bei Sophokles. Drama der Germanen. Die fünf Akte). Bau der Szenen (Gliederung. Personenzahl). Die Charaktere (Völker und Dichter. Charaktere im Stoff und auf der Bühne. Kleine Regeln). Vers und Farbe. Der Dichter und sein Werk. – Dilthey, ›Die Technik des Dramas‹.
In seinem einflussreichen Werk (1. Aufl. 1863) hat Freytag die Form der geschlossenen Handlung wieder zur Geltung gebracht, die in dramatischem Unwesen verlorengegangen war. Mit großem Griff wendet die im Anhang wiedergegebene Rezension von Dilthey (Berliner Allgem. Zeitg. 1863) die ungeschichtliche Konstruktion Freytags historisch und stößt überall zum Wesen des Dramatischen und Tragischen durch.
Im Anhang: Wilhelm Dilthey. Die Technik des Dramas (Shakespeare Jb. 69, 1933.)

Details
Schlagworte

Titel: Die Technik des Dramas
Autoren/Herausgeber: Gustav Freytag
Ausgabe: Nachdr. 1992 d. 13. Aufl. 1922

ISBN/EAN: 9783534189823

Seitenzahl: 350
Format: 20 x 13,3 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht