Erweiterte
Suche ›

Die Tenges

400 Jahre Unternehmer in Osnabrück und Ostwestfalen

Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte der Familie Tenge und ihre Unternehmungen umfaßt mehr als 400 Jahre. Im Zentrum der Darstellung stehen die bemerkenswerte soziale Mobilität und der wirtschaftliche Aufstieg einer Familie, die im 16. Jahrhundert dem städtischen Handwerk Osnabrücks angehörte und am Ende des 18. Jahrhunderts in dem kleinen Kreis der Großkaufleute eine Spitzenposition einnahm. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts siedelte sich ein Familienzweig in der ostwestfälischen Senne an und begründete eine Eisenhütte, eine Papierfabrik und mehrere Glashütten. Die weitgehend aus Akten privater, städtischer und staatlicher Überlieferung erstellte Familien- und Unternehmensgeschichte gibt Einblicke in die Entstehungsbedingungen des Großbürgertums im städtischen Umfeld der Frühneuzeit und in die Soziogenese des überregional agierenden Wirtschaftsbürgertums des 19. Jahrhunderts.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Tenges
Autoren/Herausgeber: Frank Konersmann
Aus der Reihe: Beiträge zur Geschichte der Familie Tenge
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783895345616

Seitenzahl: 248
Format: 29 x 21 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,270 g
Sprache: Deutsch

Frank Konersmann, Dr. Geboren 1961 in Düsseldorf. Studium: Geschichtswissenschaft und Philosophie in Gießen und Bielefeld. Archivar der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo; Lehrbeauftragter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld. Forschungsschwerpunkte: Agrar-, Sozial- und Kirchengeschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit, Diakoniegeschichte und Musikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.
Bücher im Verlag für Regionalgeschichte:
Acht Lithographien zum Besitz und Wirkungskreis von Friedrich Ludwig Tenge, 2001
Für ein Leben in Vielfalt. Historische Einblicke und Einsichten in 150 Jahre Stiftung Eben-Ezer (1862-2012), 2012

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht