Erweiterte
Suche ›

Die Therapie - Großdruck

Ein nicht ganz ernstes bevölkerungspolitisches Projekt

AAVAA Verlag,
Taschenbuch
11,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Eine Therapie gegen die Bevölkerungsexplosion? Ein emeritierter Designprofessor und Bildhauer findet die Lösung. Auf der Suche nach Heilung seiner unerklärlichen Krankheit wendet er sich an eine Klinik, die nach Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin arbeitet. Die dortigen Behandlungen mit Kräutern rufen eine unerwartete Wirkung auf sein Bewusstsein hervor. Unter der geheimnisvollen Wirkung der chinesischen Drogen entwirft er ein logisches und absolut überraschendes Projekt, mit dem er das Problem der Bevölkerungsexplosion lösen will. Vorsichtig und allmählich, wie ein Bildhauer seine Formen aus dem Block meißelt, so entwickelt er einen skurrilen Plan – seine Therapie gegen die Bevölkerungsexplosion. Die Schattenseite: Unter dem Einfluss der Drogen fällt es sehr schwer, ernsthaft zu bleiben. Er schwankt zwischen Sinn und Unsinn und stellt dabei die gegenwärtigen Verhältnisse grundsätzlich in Frage. Es ist keine Utopie, oder wenn, dann eine reale. Bleibt nur die Frage: Will man sie?

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Therapie - Großdruck
Autoren/Herausgeber: Karl-Heinz Schaarschmidt
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783845907512

Seitenzahl: 483
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 230 g
Sprache: Deutsch

Karl-Heinz Schaarschmidt wurde 1933 in Dresden geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und der Ausbildung zum Dermoplastiker erwarb er das Abitur, um im gleichen Jahr ein Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee in der Fachrichtung Industrialdesign aufzunehmen. Nach erfolgreichem Abschluss baute er mit seinem Professor an der Technische Universität in Dresden den Lehrstuhl Design auf. Neben seiner Lehrtätigkeit hat er an zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Maschinen- und Fahrzeugbau mitgewirkt, was 1989 mit dem Designpreis der DDR und 1992 mit dem Sächsischen Staatspreis für Design gewürdigt wurde. 1977 promovierte er zum Dr.phil., 1987 wurde er zum Dozenten und 1990 zum Professor für Design an der TU-Dresden berufen. 1998 emeritiert arbeitet er heute vorwiegend als Bildhauer.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht