Erweiterte
Suche ›

Die Unruhen von 1850 in Aleppo

Gewalt im urbanen Raum

Klaus-Schwarz-Vlg,
Buch
39,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

1850 brachen im osmanischen Aleppo Unruhen aus, in deren Verlauf muslimische Einwohner aus den östlichen Vororten von Christen bewohnte Stadtteile überfielen. Erst das militärische Eingreifen der osmanischen Autoritäten führte zur Beendigung des Aufstands. Die vorliegende Studie zeichnet auf der Basis bislang nur in Manuskriptform zugänglicher Quellen aus Kirchenarchiven in Aleppo und Damaskus einen Konflikt zwischen gesellschaftlichen Gruppen mit komplexen Profilen nach.
Dafür werden miteinander verflochtene politische, wirtschaftliche und administrative Ursachen der Ereignisse analysiert, die mit in der Frühzeit der Tanzimat-Reformen initiierten Prozessen des Wandels verbunden waren. Die Untersuchung richtet den Fokus insbesondere auf den städtischen Raum, der bedeutende historische Entwicklungen reflektiert, die wiederum auf ihn zurückwirken. Diese Perspektive ermöglicht es, eine Geschichte der Aleppiner Bevölkerung zu entwerfen, über die verfügbare Quellen meist schweigen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Unruhen von 1850 in Aleppo
Autoren/Herausgeber: Feras Krimsti
Aus der Reihe: Studien
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783879977185

Seitenzahl: 523
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 800 g
Sprache: Deutsch

Feras Krimsti hat Geschichte an der Universität Aleppo und Islamwissenschaft, Arabistik sowie Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin studiert. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit der Geschichte arabischer Städte des Osmanischen Reichs.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht