Erweiterte
Suche ›

Die Verhinderung von Verfahrenskollisionen nach deutschem und europäischem Zivilprozessrecht

Buch
53,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Verhinderung von Verfahrenskollisionen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Prozessrechts. Entscheidungen mehrerer Gerichte über identische oder teilidentische Streitgegenstände führen unweigerlich zum Konflikt. Welchen Einfluss hat das europäische Zivilprozessrecht auf die Koordination paralleler Verfahren? Untersucht werden die Unterschiede der Bestimmung des Verfahrensgegenstandes nach europäischem und autonomem deutschen Zivilverfahrensrecht und ihr Einfluss auf die Funktion von Rechtskraft, Rechtshängigkeit und Aussetzung des Verfahrens. Ziel der Untersuchung ist es, die Wirkungsweise von Rechtskraft, Rechtshängigkeit und Aussetzung nach den Besonderheiten des europäischen Zivilverfahrensrechts bei grenzüberschreitenden Sachverhalten abzustimmen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Verhinderung von Verfahrenskollisionen nach deutschem und europäischem Zivilprozessrecht
Autoren/Herausgeber: Eike Christian Mittenzwei
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften - Reihe II
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631548820

Seitenzahl: 220
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 300 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Eike Christian Mittenzwei studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten zu Köln und Bonn. Seit Abschluss seines Referendardienstes am Landgericht Köln ist er als Rechtsanwalt tätig. Neben dieser Arbeit hat er Beiträge zum Thema Vermögensnachfolge veröffentlicht.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht