Erweiterte
Suche ›

Die Wirtschaft sind wir!

Die Entstehung einer neuen Gesellschaftsordnung im Zeitalter der vernetzten Märkte

Stämpfli Verlag,
Buch
34,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

'Die Wirtschaft sind wir!' beschreibt die Utopie, die längst Realität geworden ist. Soziale Netze wie Facebook, Twitter, YouTube & Co. verstärken die Möglichkeiten der Einflussnahme und ermöglichen eine umfassende Demokratisierung von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie transformieren ganze Industrien und allmählich das gesamte kapitalistische System. Es steht eine gesellschafts- wie auch eine wirtschaftspolitische Revolution an, deren Vorläufer sich heute in immer kürzeren Krisenintervallen manifestieren. Oliver Fiechter zeigt auf, dass wir die Verantwortung mittragen für den desolaten Zustand, in der sich unsere Welt befindet. Er plädiert dafür, dass wir die Wirtschaft und damit die Lebensumstände von Millionen von Menschen verbessern können. Denn wir sind die Macht, brauchen uns doch die Mächtigen mehr als wir sie.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die Wirtschaft sind wir!
Autoren/Herausgeber: Oliver Fiechter
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783727213540

Seitenzahl: 268
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 472 g
Sprache: Deutsch

Oliver Fiechter (*1972) in Buenos Aires, Argentinien, siedelt mit seiner Familie in die Schweiz über. Fiechter ist ein eigenwilliger Schüler, der sich stark gegen Denkautoritäten wehrt. Er ist ein überzeugter Autodidakt, der gerne ausgetretene Pfade verlässt, um Neues zu entdecken. Nach seiner Tätigkeit als Journalist und Kommunikationsberater gründet er 2009 das ISG Institut St. Gallen. Die ISG Konzeptionen unterstützen Unternehmen und Verbände, um den fundamentalen so-zialen und wirtschaftlichen Wandel unserer Zeit besser zu meistern. Heute lebt Fiechter im St. Galler Rheintal. Er gehört einer neuen Generation von Vordenkern in Wirtschaft und Management an.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht