Erweiterte
Suche ›

Die Zwangsvollstreckung in die Domain

Zur Pfändbarkeit und Verwertung von Domain-Namen im Internet

Shaker,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Dornain-Namen sind die Landmarken des Intemets. Eine griffige und einprägsame Domain stellt eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Internetpräsenz dar. Mit wachsender Popularität des Intemets und gleichzeitiger Verknappung der Domains haben diese sich zu einem wertvollen Wirtschaftsgut entwickelt.
Domain-Namen werden verkauft, vermietet und verpachtet, aber kann eine Domain auch gepfändet werden? Betrachtet werden die höchst unterschiedlichen Ansätze und Meinungen zu dieser Frage, wobei den Eigenheiten des Intemets als Pfändungsort besondere Beachtung geschenkt wird. Die Pfändbarkeit, aber auch eine den Besonderheiten der Domain entsprechende Verwertung der Domain, wird ebenso beschrieben, wie die Frage möglicher Vollstreckungshindernisse aufgrund eines besseren Rechts an der gepfändeten Domain.
Ebenfalls werden der Dornain-Registrierungsvertrag, Fragen der praktischen Durchführung einer Domain-Pfändung sowie mögliche Rechtsbehelfe gegen eine Zwangsvollstreckung in die Domain ausführlich betrachtet. Formulierungsbeispiele für einen Pfändungsantrag geben eine Hilfestellung für die konkrete Durchführung einer Domainpfändung.

Details
Schlagworte

Titel: Die Zwangsvollstreckung in die Domain
Autoren/Herausgeber: Volker Herrmann
Aus der Reihe: Berichte aus der Rechtswissenschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832224899

Seitenzahl: 228
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 341 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht