Erweiterte
Suche ›

Die antiken Sarkophagreliefs / Andere Mythen Bd. 9 / 1.Teil / 3. Faszikel

IX. Band: Die Sarkophage Griechenlands und der Donauprovinzen, 1. Teil: Die attischen Sarkophage, 3. Faszikel

Mann, Gebr.,
Buch
69,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Dieser Band stellt den reichen Bestand mythologischer Szenen auf Sarkophagen vor, die in Athen im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. gefertigt wurden. Behandelt werden 67 Stücke mit mehr als 30 verschiedenen Mythenbildern. Mit diesem Band wird der dritte Faszikel vorgelegt (der erste von S. Rogge wurde 1995 publiziert, ein zweiter von C. Kintrup wird in Kürze folgen), der sich mit den römischen Sarkophagen beschäftigt, die in Athen während der Kaiserzeit produziert wurden. Die breite Palette von griechischen Mythen, die auf diesen Sarkophagen wiedergegeben sind und hier vorgestellt werden, umfasst u.a. Szenen mit Bellerophon, Helena, Herakles, Iphigeneia, Orestes, Odysseus, Oedipus, Opheltes, Orpheus, Pelops und Theseus. Die behandelten Sarkophage werden in einem ausführlichen Katalog sowie einem 64 Tafeln umfassenden Abbildungsteil detailliert dokumentiert. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf die Ikonographie der verschiedenen Szenen und ihre Interpretation im kaiserzeitlichen griechischen und römischen Kontext gelegt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die antiken Sarkophagreliefs / Andere Mythen
Autoren/Herausgeber: John H. Oakley
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783786126409

Seitenzahl: 112
Format: 34 x 24 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,332 g
Sprache: Deutsch

John H. Oakley ist Professor am Department of Classical Studies am College of William and Mary in Williamsburg (Virginia). Er wurde mit Stipendien der Alexander von Humboldt-Stiftung und des National Endowment for the Humanities sowie des Metropolitan Museum of Art ausgezeichnet und war von 2005–2008 Andrew W. Mellon Professor an der American School of Classical Studies in Athen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht