Erweiterte
Suche ›

Die Ökonomie des Sports in den Medien

Buch
27,50 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Im ersten Band der Reihe ›Sportkommunikation‹ wird der Frage nach der Entstehung und der Bedeutung medialer Sportangebote von namenhaften Vertretern der jeweiligen Fachrichtungen aus der Wissenschaft und Entscheidungsträgern aus der Praxis nachgegangen, wodurch der Diskurs um das Spannungsfeld der publizistischen und ökonomischen Bedeutung der Sportberichterstattung belebt und erweitert wird. Zudem bietet sich die Möglichkeit, dieses bedeutendste Feld medienökonomischer Forschung aus den unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und sowohl gemeinsame intentionale Schnittmengen als auch Widersprüche und Gegenpole zu identifizieren.
Dabei sollen weniger die publizistischen Entstehungsprozesse im Vordergrund stehen, sondern vielmehr die redaktions- und wirtschaftspolitischen Entscheidungen, welche zu einem Engagement in einer Sportart, einem Sportereignis oder zur Zusammenarbeit mit sportlichen Handlungsträgern führen. Es sollen die Entscheidungsprozesse der Medienschaffenden, der werbetreibenden Wirtschaft und der Sportorganisationen/ -veranstalter dargestellt werden, die letztlich zu dem medialen Sportangebot führen, welches wir gegenwärtig vorfinden.

Details
Schlagworte

Titel: Die Ökonomie des Sports in den Medien
Autoren/Herausgeber: Thorsten Schauerte, Jürgen Schwier (Hrsg.)
Aus der Reihe: Sportkommunikation
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783931606756

Seitenzahl: 272
Format: 21,3 x 14,2 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 387 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht