Erweiterte
Suche ›

Die mit dem Flügelkreuz

Ein Roman aus der Vorderpfalz

HEKMA Verlag,
Buch
14,00 € Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Roman schildert das Leben von Fliegern im 1. Weltkrieg (1917 bis 1918) auf dem Flugplatz in Lachen-Speyerdorf, der Stadt Neustadt an der Haardt und der Vorderpfalz. Eine geheimnisvolle Dame taucht aus dem Nichts auf und verdreht den Jungen Offizieren den Kopf. Jeder verliebt sich in Helma Krahe und jeder möchte ihr Herz erobern und ihr Geliebter sein. Aber Helma Krahe ist nicht treu. Sie hat viele Geliebte und läßt sie doch alle wie eine heiße Kartoffel fallen. Einige der Flieger verkraften dies nicht und stürzen sich in den Tod. Einer der gekränkten und betrogenen Fliegeroffiziere bringt die geheimnisvolle Helma Krahe bestialisch um.
Das Buch soll wie der Autor, Ludwig Friedrich Emrich schreibt, auf einer Geschichte beruhen, die sich so oder so ähnlich zugetragen haben soll.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die mit dem Flügelkreuz
Autoren/Herausgeber: Ludwig Friedrich (Louis) Emrich
Ausgabe: 1., 1. Neuauflage der Ausgabe von 1919

ISBN/EAN: 9783981418309

Seitenzahl: 120
Format: 15 x 21 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 390 g
Sprache: Deutsch

Der Autor Friedrich Ludwig Emrich wurde 1893 in Lambrecht in der Pfalz geboren. Von 1917 bis 1919 arbeitete er als Redakteur bei Neustadter Zeitungen. Danach verliert sich seine Spur. Erst 1933 taucht sein name bei der Bücherverbrennung der Nazis in Berlin auf. Einige Bücher von ihm wurden als nazifeindlich eingestuft und verbrannt. Er wurde verhaftet und nach Frankreich abgeschoben wo er die Halbmonatszeitschrift das Neue Europa gründete. Nach dem Krieg wurde ermehrmals in Frankreich geehrt. Er braucht viele pronostische Bücher heraus. Der Roman - Die mit dem Flügelkreuz - muss sein erster Roman gewesen sein.
Das Buch erschien 1919 als Erstausgabe im Meininger Verlag in Neustadt an der Haardt. 1959 brachte der Meininger Verlag in Neustadt an der Weinstraße eine entschärfte Version des Romanes heraus. 2011 brachte der Hekma Verlag, mit Genehmigung des Meininger Verlages, die Erstausgabe von 1919 wieder heraus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht