Erweiterte
Suche ›

Die neue Weltordnung als Strategiefrage?

Sicherheitspolitische Divergenzen zwischen EU und USA

Tectum,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Besonders seit dem zweiten Irakkrieg 2003 wurden häufig Unterschiede zwischen der US-amerikanischen und europäischen Sicherheitspolitik betont. Von einem Weltordnungskonflikt war gar die Rede. Dabei verfolgen die Sicherheitsstrategien von USA und Europäischer Union einen ähnlichen Ansatz, um militärische wie terroristische Bedrohungen auszumachen und zu bekämpfen. Warum unterscheiden sich dennoch die sicherheitspolitischen Realitäten der transatlantischen Partner? Berit Ebert analysiert parlamentarische Debatten in ausgewählten Staaten der Europäischen Union und den USA, die im Vorfeld des Kosovo- und Irakkrieges stattfanden. Auf deren Grundlage entwickelt sie einen multidimensionalen Ansatz. Mit seiner Erklärung der sicherheitspolitischen Divergenzen geht er über die jeweiligen Sicherheitsstrategien weit hinaus. Die Ergebnisse sind damit besonders wertvoll für die künftige transatlantische Kooperation.

Details
Schlagworte

Titel: Die neue Weltordnung als Strategiefrage?
Autoren/Herausgeber: Berit Ebert
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783828896567

Seitenzahl: 83
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 140 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht