Erweiterte
Suche ›

Die rechtliche Bewältigung von Erscheinungsformen organisierter Kriminalität.

Duncker & Humblot,
Buch
98,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Obwohl unter Berufung auf die Gefahren organisierter Kriminalität (OK) seit mehr als zehn Jahren tiefgreifende Änderungen des gesamten Strafrechts vorgenommen worden sind, ist nach wie vor ungeklärt, was OK ausmacht und worin ihre besondere Gefährlichkeit begründet liegt.
Ziel der Arbeit ist es, anhand einer mehrdimensionalen empirischen Untersuchung aufzuzeigen, welche Sachverhalte als OK aufgegriffen und wie sie von der Justiz verarbeitet werden. Konkret verfolgt der Autor den Weg von 52 OK-Fällen, von der Aufdeckung durch die Polizei bis zur Aburteilung der Täter. Ergänzend wurden Interviews mit Personen geführt, die der OK zugerechnet werden. Aufgrund der Ergebnisse wird erörtert, ob ein Spezifikum der OK beschrieben werden kann und welchen Bedeutungswandel Straf- und Strafprozessrecht durch die Bekämpfung organisierter Kriminalität erfahren haben.
Diese Arbeit wurde ausgezeichnet mit dem "Ersten Preis der Polizei-Führungsakademie Münster-Hiltrup 2003".

Details
Schlagworte

Titel: Die rechtliche Bewältigung von Erscheinungsformen organisierter Kriminalität.
Autoren/Herausgeber: Jörg Kinzig
Aus der Reihe: Strafrecht und Kriminologie
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428114887

Seitenzahl: 849
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,230 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht