Erweiterte
Suche ›

Die vergessenen Wurzeln des Karmel

Spuren orthodoxer Eremiten und ihre spirituellen Bedeutung heute

Echter,
Buch
12,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Veronika Elisabeth Schmitt geht den konkreten Wurzeln des Karmelitenordens nach und macht dabei Entdeckungen, die für das Selbstverständnis des Ordens grundlegend sind. In Ermangelung eines eigenen Gründers wurde der alttestamentliche Prophet Elija, der allgemein als Vorbild der Eremiten galt, zur legendären Gründergestalt.
Der wirkliche Ursprung des Ordens liegt vermutlich in einer orthodoxen Eremitenkolonie auf dem Berg Karmel, wo es eine Doppelhöhle gab. So ist anzunehmen, dass der Orden durch diese Eremiten Anschluss an die monastische elijanische Tradition des Berges erhalten hat und darüber hinaus an das frühchristliche Mönchtum. Diese Wurzeln verbinden die Karmelitinnen und Karmeliten in besonderer Weise mit den orthodoxen Christen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die vergessenen Wurzeln des Karmel
Autoren/Herausgeber: Veronika E Schmitt
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783429030117

Seitenzahl: 103
Format: 20 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Veronika Elisabeth Schmitt, geboren 1947 in München; Studium mit dem Abschluss des 1. und 2. Staatsexamens zur Grund- und Hauptschulschullehrerin; 1975 Promotion über ein religionspädagogisches Thema; 1976 Eintritt in den Karmel, seit 1992 im Karmel Heilig Blut Dachau; Ikonenmalerei und Publikationen zur Spiritualität des Ordens.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht