Erweiterte
Suche ›

Die vermögenswerten und ideellen Bestandteile des Persönlichkeitsrechts nach dem Tod des Trägers

Uni-Edition,
Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ausgangspunkt der Dissertation ist die bahnbrechende sog. „Marlene-Dietrich“-Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH v. 1.12.1999 – I ZR 49/97), in der die vermögenswerten Bestandteile des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes für vererblich erklärt wurden. Der Verfasser untersucht, welche Rechtsfolgen sich aus der Vererblichkeit im Einzelnen ergeben, insbesondere geht er auf die möglichen Ansprüche der Erben, die Frage der Zwangsvollstreckung und die Dauer der Schutzfrist ein. Ein weiterer Schwerpunkt der Untersuchung ist das Verhältnis zwischen den Erben und den Angehörigen, die in der Tradition der „Mephisto“-Rechtsprechung als wahrnehmungsbefugte Treuhänder die Würde des Verstorbenen schützen. Das Verhältnis wird maßgeblich davon bestimmt, welche dogmatische Grundlage für den postmortalen Persönlichkeitsschutz vorgezogen wird. Der Verfasser plädiert für einen Schutz über ein eigenes Persönlichkeitsrecht der Angehörigen auf ungestörtes Andenken, dessen Verletzung Ansprüche auf Geldentschädigung auslöst.

Details
Schlagworte

Titel: Die vermögenswerten und ideellen Bestandteile des Persönlichkeitsrechts nach dem Tod des Trägers
Autoren/Herausgeber: Stefan Ch Schweers

ISBN/EAN: 9783937151526

Seitenzahl: 248
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht