Erweiterte
Suche ›

Die vier apokalyptischen Reiter Apk 6,1-8

Ein Versuch ihrer zeitgeschichtlichen (Neu-)Interpretation

Buch
26,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In seiner Darstellung der vier "apokalyptischen Reiter" Apk 6,1-8 verarbeitet der Verfasser der Johannesoffenbarung den Aufstand der Juden in Nordafrika in der Regierungszeit des Kaisers Traianus. Die vier Reitergestalten beziehen sich jeweils auf konkrete, historisch verifizierbare Einzelpersonen, die in dieser Rebellion eine Rolle gespielt haben. Dadurch werden die Rezipienten dieses Buches in die Lage versetzt, den endgeschichtlichen Zeitpunkt ihrer eigenen Gegenwart konkreter zu bestimmen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Die vier apokalyptischen Reiter Apk 6,1-8
Autoren/Herausgeber: Thomas Witulski
Weitere Mitwirkende: Jörg Frey, Friedhelm Hartenstein, Bernd Janowski, Matthias Konradt, Werner H. Schmidt
Aus der Reihe: Biblisch-Theologische Studien
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783788729004

Seitenzahl: 212
Format: 20,5 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 276 g
Sprache: Deutsch

Jörg Frey, geb. 1962, Dr. theol., ist Professor für Neutestamentliche Wissenschaft mit Schwerpunkten Antikes Judentum und Hermeneutik an der Universität Zürich.
Friedhelm Hartenstein, geb. 1960, Dr. theol., ist Professor für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU München.
Bernd Janowski, geb. 1943, Dr. theol., ist emeritierter Professor für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.
Werner H. Schmidt, geb. 1935, Dr. theol., ist Professor em. für Altes Testament an der Universität Bonn (und hält weiterhin Lehrveranstaltungen an der Universität Köln).
Thomas Witulski, geb. 1964, Dr. theol.(Greifswald 1998), Dr. theol. habil.(Münster 2005), Dr. phil. (Bielefeld 2012), ist apl. Professor für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Theologie an der Universität Bielefeld.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht