Erweiterte
Suche ›

Disputatio juridica

HYBRIS VERLAG,
Buch
28,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Im ausgehenden 17. Jahrhundert ging die Meldung von dem Engländer George Pine um die Welt, der auf dem Weg nach Indien Schiffbruch erlitten hatte und mit vier Frauen auf eine einsame Insel verschlagen wurde. Berichtet wurde, er habe sich die Insel angeeignet und dort mit vier Gattinnen 48 Kinder gezeugt. Dieser Bericht, der damals gedruckt wurde und international Verbreitung fand, war allerdings pure Erfindung. Der angehende Jurist Wolpmann bedient sich dieser Geschichte und erörtert die Besitzverhältnisse jener Insel als auch die Rechtmäßigkeit jener vierfachen Ehe.
Ein kultur- wie wissenschaftsgeschichtlich äußerst interessanter Text, der zudem qua historischer Distanz ahnen macht, wie Späteren heutige Wissenschaft erscheinen wird.
Titel der Originalausgabe von 1674 auf S. 13

Details
Schlagworte

Titel: Disputatio juridica
Autoren/Herausgeber: Friedrich Wolpmann, Carsten Schmieder (Hrsg.)
Übersetzer: Carsten Schmieder
Aus der Reihe: Reihe Wissenschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783939735014
Originaltitel: Disputatio juridica desumpta ex relatione de insula PINE, quam adjuvante Divina Majestate sub praesidio nobilissimi, clarissimi & consultissimi Dn. Henirci Meieri, J.U.Doct. [...] Fridericus Wolpman[n], Brem[ensis], Brema 1674
Originalsprache: Lateinisch

Seitenzahl: 119
Format: 17,8 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 134 g
Sprache: Deutsch, Lateinisch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht