Erweiterte
Suche ›

Dokumentation einer Fallarbeit unter Einsatz der standardisierten Tests DISK-Gitter und BASIS-Math 4-8

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Leipzig (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Die Lehrkraft als Diagnostiker und Berater, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der theoretische Einordnung der Fragestellung gilt es zunächst, die.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Dokumentation einer Fallarbeit unter Einsatz der standardisierten Tests DISK-Gitter und BASIS-Math 4-8
Autoren/Herausgeber: Tim Mittelstraß
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656744726

Seitenzahl: 21
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Leipzig (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Die Lehrkraft als Diagnostiker und Berater, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der theoretische Einordnung der Fragestellung gilt es zunächst, die Fragestellung der Untersuchung theoretisch einzuordnen.
Unter dem Begriff des Selbstkonzepts wird das selbstbezogene Wissen verstanden. In der Forschung wird allerdings zwischen rein deklarativen Selbstwahrnehmungen und affektiven, eher emotionalen Komponenten unterschieden, welche als Folge des Selbstkonzepts aufzufassen sind. Diese sind daher begrifflich vom Selbstkonzept abzugrenzen und bilden Aspekte des Selbstwerts. Das schulische Selbstkonzept kann daher „[…] als die Gesamtheit der Gedanken über die eigenen Fähigkeiten in schulischen Leistungssituationen“ definiert werden. Die Entwicklung eines solchen selbstbezogenen Wissens erfolgt im Verlauf der Schulzeit, wodurch davon ausgegangen werden kann, dass das Selbstkonzept von J. weiterhin Veränderungen unterliegt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht