Erweiterte
Suche ›

Don't Eat the Marshmallow... Yet!

Das süße Geheimnis von Erfolg

GABAL,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Wenn du mit dem Essen des Marshmallows noch ein bisschen wartest, kriegst du noch eins!' Vor diese Entscheidung wurden in den 60er Jahren in einem wissenschaftlichen Experiment einige Kinder gestellt. Diejenigen, die der süßen Versuchung widerstehen konnten, waren im späteren Leben deutlich erfolgreicher als die Kinder, die ihren Marshmallow sofort aßen. Das Experiment und die Erkenntnisse daraus sind Grundlage für die unterhaltsame wie lehrreiche Geschichte von Don't Eat the Marshmallow. Yet! Jonathan ist ein intelligenter und erfolgreicher Geschäftsmann, Arthur sein nicht minder intelligenter Chauffeur. Warum ist Jonathan erfolgreich und Arthur nicht? Für Joachim de Posada liegt die Erklärung nicht darin, dass Jonathan härter arbeitet oder intelligenter ist. Sondern darin, dass Jonathan kurzfristigen Versuchungen widerstehen kann und Arthur ein 'Marshmallow-Esser' ist. Das Buch (USA 2005) ist ein internationaler Bestseller, wurde über 2 Millionen Mal verkauft und bislang in sechzehn Sprachen überSetzt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Don't Eat the Marshmallow... Yet!
Autoren/Herausgeber: Joachim DePosada, Ellen Singer
Übersetzer: Birgit Hofmann
Aus der Reihe: Dein Erfolg
Ausgabe: 2., Auflage

ISBN/EAN: 9783869361093

Seitenzahl: 112
Format: 23 x 15,6 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 400 g
Sprache: Deutsch

Dr. Joachim de Posada ist promovierter Psychologe und zählt zu den bekanntesten internationalen Speakern der USA. Seine Heimat ist San Juan, Puerto Rico. Seit 1988 ist er als Professor an der University of Miami tätig und publiziert in den Bereichen Management, Führung, Verkauf und Teambuilding.
Ellen Singer hat als professionelle Autorin und Werbetexterin zahlreiche Auszeichnungen gewonnen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht