Erweiterte
Suche ›

Doping - von der Analyse zur Prävention

Vorbeugung gegen abweichendes Verhalten in soziologischem und pädagogischem Zugang

Meyer & Meyer,
E-Book ( EPUB mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Dem modernen Spitzensport wird häufig nachgesagt, seine oberste Maxime sei das "Siegen um jeden Preis". Tendenzen für einen solchen Sport hat es auch in der Bundesrepublik Deutschland immer gegeben - aber stets auch gegenläufige Bewegungen.So war, wie die Autoren im Zuge ihrer soziologischen Analyse der Dopingproblematik feststellen, der westdeutsche Sport von einem beträchtlichen, durch Doping verursachten Dropoutproblem betroffen. Wenn gesagt wird, Doping sei so alt wie der Sport selbst, dann trifft dies in gleicher Weise auf den Wunsch nach fairem Sport zu. Umso erstaunlicher ist es, dass die mit der Analyse der Dopingproblematik inzwischen gut vorangekommene Sportwissenschaft sich bislang mit dem Erarbeiten von Präventationsstrategien so bemerkenswert zurückgehalten hat.Beiträgen zur soziologischen Analyse der Dopingproblematik folgen in diesem Band daher Überlegungen zu pädagogischen Aspekten des Dopingproblems und seinen Lösungsmöglichkeiten. Die beste Anti-Dopingmaßnahme aus pädagogischer Sicht scheint darin zu liegen, Athleten zu selbstständigem Denken und Handeln zu befähigen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Doping - von der Analyse zur Prävention
Autoren/Herausgeber: Andreas Singler, Gerhard Treutlein
Ausgabe: 2. Auflage

ISBN/EAN: 9783840332432

Seitenzahl: 302
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Gerhard Treutlein studierte die Fächer Sport, Geschichte und Französisch. Seit 1971 lehrt er an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Nach einer kurzen Leistungssportkarriere (Mittelstreckenlauf) wurde er in jungen Jahren Trainer. Während seiner über 25-jährigen Trainerlaufbahn wurde er immer wieder mit der Dopingproblematik konfrontiert, auch in seiner Tätigkeit als Disziplinchef Leichtathletik im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (ADH, seit 1972).Andreas Singler studierte Diplomsport an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und lebt dort als wissenschaftlicher Autor und freier Journalist. Als aktiver Sportler betrieb er Fußball, Handball und Leichtathletik.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht