Erweiterte
Suche ›

Economies in Between

Migrantenökonomien als Orte gesamtgesellschaftlicher Transformationsprozesse

Buch
23,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Migrantenökonomien stellen hybride Strukturen dar, die sich, unabhängig von Staat und Zivilgesellschaft, aus dem lebensweltlichen Kontext heraus entwickeln und sich direkt in den Markt einmischen. Als Alternative zur Integration in den Erwerbsarbeitsmarkt entstehen Migrantenökonomien meist dort, wo gesellschaftliche Problemlagen konkret spürbar sind. Sie können innovative Prozesse in Gang brin­gen und territoriale Entwicklung von unten mitgestalten. Der Weg in die Selbsttätigkeit führt aber auch zu neuen Abhängigkeiten und Widersprüchen. Dieser Band unter­sucht das individuelle Handeln von selbsttätigen Migranten in diesem Spannungsfeld. Ein qualitativer Ansatz, der sich eng an den Lebenswelten der Akteure orientiert, ist dabei maßgebend.

Details
Schlagworte

Titel: Economies in Between
Autoren/Herausgeber: Claudia Lintner
Aus der Reihe: unibz junior researcher
Ausgabe: 1. Neuausgabe

ISBN/EAN: 9788860460844

Seitenzahl: 156
Format: 23 x 16 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 298 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht