Erweiterte
Suche ›

Egon Kapellari

Was kommt? Was bleibt? Gespräche an einer Lebenswende

Buch
19,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Grazer Bischof Egon Kapellari erzählt in einem ausführlichen Interview mit dem renommierten Journalisten Hans Winkler von Begegnungen auf seinem Lebens- und Glaubensweg in Gesellschaft und Kirche. Er führt aus, was ihn nach den Studien des Rechts und der Theologie bei seinem Wirken als Priester, als langjähriger Hochschulseelsorger und als Diözesanbischof von Gurk-Klagenfurt und von Graz-Seckau in Begegnungen mit unzähligen Menschen aller Milieus besonders bewegt hat und was für die Zukunft des Menschen als homo viator bleibend wichtig ist. Dabei geht es vor allem um philosophische und theologische Fragen, um Sendung und Zukunft der Kirche und um Profil und Engagement der Christen inmitten einer immer pluraler werdenden Gesellschaft. Bilder alter und neuer Kunst ergänzen diese Überlegungen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Egon Kapellari
Autoren/Herausgeber: Egon Kapellari, Hans Winkler
Ausgabe: 2. Auflage

ISBN/EAN: 9783222134241

Seitenzahl: 272
Format: 21,5 x 14,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Geboren 1936 in Leoben in der Steiermark.
Studium der Rechtswissenschaften (Dr. iur.1957) und der Theologie (Dr. theol. h. c. 2006).
1961 Priesterweihe in Graz; 1962 bis 1964 Kaplan in der Grazer Pfarre Kalvarienberg; 1964 bis 1981 Hochschulseelsorger für die Grazer Universitäten und Leiter des Afro-Asiatischen Instituts; ab 1970 auch Mitglied des Leitungskollegiums im Grazer Priesterseminar.
1981 Ernennung zum Diözesanbischof von Gurk-Klagenfurt, am 24. Jänner 1982 Bischofsweihe im Dom von Klagenfurt. Leitspruch: Omnia vestra, vos autem Christi (1Kor 3,22–23). Von 14. März 2001 bis zur Emeritierung am 28.Jänner 2015 Diözesanbischof von Graz-Seckau.
Zahlreiche Aufgaben in der Österreichischen Bischofskonferenz:
1982 bis 1992 Referent für Jugendseelsorge („Jugendbischof“); 1982 bis1992 Mitglied des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE); durch zwei Funktionsperioden auch Mitglied des ehemaligen Päpstlichen Rates für den Dialog mit den Nichtglaubenden. 1992 bis 2004 Referent für Liturgie; 1992 bis 2015 Referent für Kunst und Kultur. 2001 bis 2015 Referent für Medienfragen und Stellvertretender Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.
Zusätzliche Aufgaben für die Weltkirche:
Ab Juni 1997 Konsultor der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche; ab 1997 Mitglied der Kommission der Bischofskonferenzen der EU-Länder (COMECE).
Zahlreiche Publikationen, unter anderem über Kirche und Kunst, Wissenschaft und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, über die Theologie des Symbols und über das Kirchenjahr. Im Verlag Styria erschienen zuletzt „Zeichen am Weg – Eine Nachlese“ (2012) und der Interviewband mit Hans Winkler „Was kommt? Was bleibt? – Gespräche an einer Lebenswende“ (2013).
Publikationen:

Verwandlung und Bergung der Dinge in Gefahr – Religiöse Dimensionen im Werk Peter Handkes, Wieser-Verlag 2014

Hans Winkler / Egon Kapellari: Was kommt? Was bleibt? – Gespräche an einer Lebenswende, Styria-Verlag 2013

Quelle des Segens – Schritte zu einer lebendigen Liturgie, Sonntagsblatt_Edition 2013

Zeichen am Weg – Eine Nachlese, Styria-Verlag 2012

In und Gegen – Gespräche über Mensch, Gott und Welt, Styria-Verlag 2010

Das Leiden Christi, Styria-Verlag 2010

Seit ein Gespräch wir sind – Neue Begegnungen, Styria-Verlag 2007

Bis das Licht hervorbricht … – Fragen zwischen Kirche und Kunst, Styria-Verlag 2006

Und dann der Tod … – Sterbebilder, Styria-Verlag 2005

Breitenauer Bilderbibel, Hg. Röm.-kath. Pfarre Breitenau (8614 Breitenau, St. Erhard 21) 2003, Neuauflage Frühjahr 2006

Begegnungen unterwegs. Eine Nachlese, Styria-Verlag 2003

Menschenzeit in Gotteszeit – Wege durch das Kirchenjahr, Styria-Verlag 2002

Aber Bleibendes stiften die Dichter. Gedanken zum Tag, Styria-Verlag 2001

Zu Pfingsten in Jerusalem. Ein Bischof schreibt zur Firmung, Styria-Verlag 1999, 4. Auflage 2010

Heilige Zeichen in Liturgie und Alltag, Styria-Verlag 1997, 5. Auflage 2006

Und haben fast die Sprache verloren. Fragen zwischen Kirche und Kunst, Styria-Verlag 1995

Geheimnisvoll erstrahlt das Kreuz. Betrachtungen über das Leiden Christi, Carinthia-Verlag 1994

Ein Fest gegen die Schwerkraft. Osterbetrachtungen, Styria-Verlag 1993

Worauf warten wir? Adventgedanken, Herder-Verlag 1993

Zünd an in uns des Lichtes Schein. Ein Bischof schreibt zur Firmung, Styria-Verlag 1991, 2. Auflage 1992
Glanz strahlt von der Krippe auf. Weihnachtsbetrachtungen, Styria-Verlag 1991

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht