Erweiterte
Suche ›

Ein Beitrag zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Karosserieentwicklung und Produktionsplanung

Shaker,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Zusammenarbeit zwischen Karosserieentwicklung und Produktionsplanung. Dabei handelt es sich um einen wesentlichen Erfolgsfaktor zur Verbesserung des Produktentstehungsprozesses bei einem PKW-Hersteller.
Die Motivation für die Notwendigkeit zur Verbesserung der Zusammenarbeit lässt sich einerseits daraus ableiten, dass die beiden Unternehmensbereiche sehr unterschiedliche Schwerpunkte bei den Anforderungen an eine Karosserie setzen, wodurch unnötige Kosten im Produktentstehungsprozess hervorgerufen werden. Andererseits führen wachsende Produktpaletten bei gleichzeitig erschwerten Absatzbedingungen dazu, dass die beiden Unternehmensbereiche verstärkt auf die Kosten achten müssen. Der zuvor beschriebene Handlungsbedarf wird durch die Ergebnisse einer Voruntersuchung, die im Rahmen dieser Arbeit durchgeführt wurde, bestätigt.
In einer Literaturrecherche werden Lösungsansätze zur Verbesserung der Zusammenarbeit betrachtet. Es werden sowohl Arbeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit gesichtet, die einen direkten Bezug zur Karosserie haben, als auch weitere Beiträge aus dem Umfeld von europäischen PKW-Herstellern beschrieben. Darüber hinaus werden Lösungsansätze diskutiert, die das Thema Verbesserung der Zusammenarbeit im Produktentstehungsprozess in einem allgemeinen Kontext betrachten. Aus der Literaturrecherche lässt sich jedoch kein eindeutiger Forschungsbedarf ableiten. Vielmehr zeigt sich, dass die Notwendigkeit besteht, eine aktuelle und detaillierte empirische Untersuchung durchzuführen, um das Thema Zusammenarbeit genauer zu erörtern.
Beim Forschungsdesign wird zunächst festgelegt, welche Anforderungen bei der Auswahl der Unternehmen, die in der empirischen Untersuchung betrachtet werden, zu berücksichtigen sind. Danach werden die Anforderungen an das zu untersuchende Produktspektrum definiert. Aus der Vielzahl der möglichen Untersuchungsmethoden wird dann das teilstrukturierte Interview als Hauptarbeitsmethode ausgewählt. Darauf aufbauend werden die Anforderungen an die Interviewpartner behandelt, die Anforderungen an die Interviewdurchführung werden beschrieben, und die Struktur des Interviewleitfadens wird dargelegt.
Es konnten vier europäische PKW-Hersteller für die empirische Untersuchung gewonnen werden. Bei diesen wurden über 70 teilstrukturierte Interviews durchgeführt. Die empirische Untersuchung zeigt, dass es an diversen Stellen Defizite in der Zusammenarbeit zwischen Karosserieentwicklung und Produktionsplanung gibt. Aus diesen Erkenntnissen lassen sich vier Arbeitsschwerpunkte ableiten. So bedarf es einer Verbesserung der Zusammenarbeit durch eine Ausweitung von Maßnahmen zur Mitarbeiterqualifizierung. Zudem müssen persönliche Gesprächen auf Basis einer verbesserten Büroinfrastruktur und dem Einsatz von interdisziplinären Phasenteams gefördert werden. Auch eine optimierte Wissensorganisation und Datenablage und -verwaltung helfen, die Zusammenarbeit zu verbessern. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die Erarbeitung einer Changemanagement-Methodik notwendig ist, damit Aktivitäten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zielführend umgesetzt werden können. Dieser Arbeitsschwerpunkt ist insofern besonders wichtig, da ohne eine Changemanagement-Methodik alle anderen Aktivitäten nicht zum Erfolg führen werden.
Auf Basis dieser Erkenntnis wird im Anschluss eine Changemanagement-Methodik erarbeitet. Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema wird die Changemanagement-Methodik in zwei Teilen vorgestellt. Die fachliche Seite befasst sich mit der Umsetzung einer Veränderung als Projekt. Die überfachliche Seite der Changemanagement-Methodik konzentriert sich auf die soziologischen Aspekte einer Veränderung. Danach erfolgt die Bewertung der Changemanagement-Methodik im Hinblick auf ihre Praxistauglichkeit. Hierzu wird eine kritische Diskussion mit Industrievertretern geführt. Im Ergebnis wird die Changemanagement-Methodik weitestgehend positiv bewertet.

Details
Schlagworte

Titel: Ein Beitrag zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Karosserieentwicklung und Produktionsplanung
Autoren/Herausgeber: Andreas Lucko
Aus der Reihe: Berichte aus dem Institut für Konstruktions- und Fertigungstechnik
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783844009392

Seitenzahl: 286
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 425 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht