Erweiterte
Suche ›

Ein Land, genannt die DDR

Vom Alltag im anderen Deutschland

Taschenbuch
9,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Es gibt sie noch – das spüren sogar die nach 1989 Geborenen, auch wenn manche schon gar nicht mehr wissen, wofür das Kürzel DDR steht: Deutsche Demokratische Republik. Dieses untergegangene Land ist immer noch seltsam präsent: als Lebensgeschichte von Menschen, als Summe gelebten Lebens – im Osten wie im Westen. Grund genug, einmal aufzubrechen und unter kundiger Führung dorthin zurück zu reisen. Wie war es, in der DDR zu leben, zu lieben und zu arbeiten? Vom Anfang und Ende der Deutschen Demokratischen Republik und dem Leben dazwischen, erzählen die Autoren dieses Buches: Claus Leggewie, Holde-Barbara Ulrich, Erich Loest, Daniela Dahn, Alfred Roesler-Kleint, Peter Ensikat und Ulrich Plenzdorf.

Details
Schlagworte

Titel: Ein Land, genannt die DDR
Autoren/Herausgeber: Ulrich Plenzdorf, Rüdiger Dammann (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783596191437

Seitenzahl: 208
Format: 18,9 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 165 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht